Ein mörderisch guter Abend mit der Autorin Laura Wulff in Köln

Ihr Lieben,

ich habe euch ja bereits verraten, dass ich letzten Freitag, die sehr liebe und sympathische Autorin Laura Wulff in Köln treffen durfte. Heute möchte ich gerne über diesen schönen Abend berichten!

Zunächst einmal möchte ich euch schildern, wie es überhaupt zu dem Treffen gekommen ist.

Ich habe bei einem Gewinnspiel von Buchneuheit mitgemacht und dort hatte man die Chance jeweils 10x ein eBook und 10x ein Buch von Laura Wulff zu gewinnen. Als  Hauptpreis wurde zusätzlich ein Essen mit der Autorin in Köln verlost.

Natürlich hätte ich nie im Traum daran gedacht, dass ich überhaupt etwas gewinnen würde und ich konnte es wirklich nicht fassen, dass ich dann tatsächlich auch noch den Hauptgewinn gewonnen habe. Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut! :-)

Zusammen mit einer weiteren Bloggerin, Melanie von Nessis Bücherregal, durften wir dann letzte Woche Laura Wulff in Köln bei einem gemütlichen Essen treffen.

Schon als ich an diesem Freitagmorgen aufwachte, freute ich mich auf den Abend. Da ich nicht weit entfernt von Köln lebe, war dies für mich ein Katzensprung und ich konnte direkt nach der Arbeit nach Köln fahren.

Als Treffpunkt war “Peters Brauhaus” in der Kölner Altstadt angegeben.

Leider habe ich am Tag selber nicht mehr in meine E-Mails geschaut, denn dann hätte ich gewusst, dass in der Zwischenzeit ein anderer Treffpunkt festgelegt wurde…

Also machte ich mich brav auf den Weg zu “Peters Brauhaus” und wunderte mich, dass ich vor Ort Niemanden antraf.

Ich wurde etwas nervös, denn ich wusste ja nicht, dass ich am falschen Treffpunkt stand.

Bald jedoch traf meine Rettung des Abends, in Form von Hernn Julius Arens von MIRA Taschenbuch ein und berichtete mir, dass sich der Treffpunkt geändet habe und wir uns nun im Restaurant XII Apostel am Heumarkt treffen würden.

Das war mal wieder typisch für mich und es war mir auch ein wenig peinlich, aber ich war froh, dass Herr Arens mich abgeholt hat und ich nun doch noch die Autorin treffen konnte. Vielen Dank Herr Arens, Sie haben mir den Abend gerettet! ;-)

Restaurant

Am Restaurant angekommen erwarteten mich auch schon die Autorin Laura Wulff und weitere, sympathische Menschen, die ich an diesem Abend kennenlernen durfte.

Dazu zählten:

Herr Werner Fredebold (MIRA Taschenbuch),

Herr Julius Arens (MIRA Taschenbuch),

Frau Sarah Mirschinka (dotbooks),

Herr Cao Hung Nguyen (Blogg dein Buch/Buchneuheit)

und Melanie Reichert (Nessis Bücherregal).

Alle  AnwesendenTreffen mit Laura Wulff

Ich war wirklich erleichtert, dass alle Anwesenden so nett waren und kurzerhand später verflog meine Nervosität auch wie von selbst.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde hatten Melanie und ich die Autorin dann ganz für uns alleine!

Wir durften Laura Wulff ganz viele Fragen stellen, die Sie uns alle geduldig beantwortet hat.

Dies hat mir besondert gut gefallen, denn so habe ich noch mehr über die Autorin erfahren dürfen.

Bloggerinnen mit Laura Wulff

Na, fällt euch was auf? 

Wir haben alle rote Haare! :-).

Natürlich gab es auch etwas zu essen und wir wurden reichlich verwöhnt!

Essen

und ob das allein schon nicht genug gewesen wäre, hat Herr Fredebold von MIRA Taschenbuch uns auch noch versprochen, dass er in Zukunft mit uns beiden Bloggerinnen zusammenarbeiten möchte.

Ist das nicht toll?!

Ich freue mich riesig über ein solches Angebot und bin schon sehr gespannt! :-)

essen kerzen

Reden

Zusätzlich haben wir dann noch eine vollgepackte Tasche von MIRA Taschenbuch erhalten und wisst ihr, was sich unter anderem in der Tasche befand?

Ein Buch von Laura Wulff!

Vielen Dank!

Tasche Mira

Ich habe mich ebenfalls sehr darüber gefreut, dass die liebe Laura  mir meine mitgebrachten Bücher signiert hat!

CIMG4815

CIMG4813

Vielen, vielen Dank! ♥

Wie ihr hoffentlich sehen könnt, habe ich einen wunderschönen und lustigen Abend in Köln verbracht und ich möchte mich bei Laura Wulff und allen Beteiligten ganz herzlich dafür bedanken. Der Tag wird mir noch lange in schöner Erinnerung bleiben und ich habe mich sehr wohlgefühlt. Von ganzen -en vielen Dank! Besonders erwähnen und danken möchte ich ebenfalls

MIRA Taschenbuch, dotbooksBuchneuheit und Blogg dein Buch!

PicMonkey Collage Laura Wulff

Bloggertreffen mit Laura Wulff

Danke!!!

Montagsfrage: Wer ist eure Autorenneuentdeckung der letzten Monate?

Diese Woche gibt es wieder eine spannende Montagsfrage auf dem Blog Libromanie, die ich gerne beantworten möchte.

Meine  Antwort:

Ich habe den Autor João Ricardo Pedro durch eine Leserunde von LovelyBooks  für mich entdeckt. Wir haben in der Leserunde sein preisgekröntes Debüt “Wohin der Wind uns weht” gelesen und ich war wirklich begeistert von seinem sehr beeindruckenden Schreibstil und werde gerne weitere Bücher von dem Autor lesen.

Wer sind denn eure Autorenneuentdeckung der letzten Monate?

Welche Autoren könnt ihr mir generell empfehlen?

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche!

Liebe Grüße

eure Jane ♥

Aufregende Wochen liegen hinter mir – Ein Bericht darüber!

Hallo ihr Lieben,

ich weiß gar nicht, worüber ich anfangen soll zu berichten, denn in den letzten zwei Wochen habe ich wirklich tolle Dinge erlebt, die mich glücklich gemacht haben :-).

Zunächst einmal möchte ich euch mein wundervolles Wichtelpaket zeigen, welches ich in den letzten Wochen von meiner Wichtelmama zugeschickt bekommen habe. Ich mache nämlich beim großen LovelyBooks-Osterwichteln mit und darf dieses schöne Päckchen erst am Ostersonntag öffnen. Auch freue ich mich schon darauf, wenn mein Wichtelkind ihr Päckchen aufmachen wird, welches ich ebenfalls in den letzten Wochen verschickt habe :-).

Ich freue mich schon sehr  darauf das Paket endlich öffenen zu dürfen und bin natürlich sehr gespannt, was sich darin befindet und werde dann nächste Woche auch darüber berichten.*freu*

Aber hier ist erstmal mein wunderschönes Wichtelpaket!

Osterwichteln

Ist es nicht schön?! ♥

Dann kommen wir jetzt mal zum nächsten Highlight ;-).

Am 04.04.2014 war es endlich so weit. Kai Meyer hat uns in der STADT.BIBLIOTHEK.BERGHEIM besucht und hat aus seinem neuen Roman “Phantasmen” gelesen. Die Lesung war sehr spannend und obwohl ich das Buch schon kannte und vorab schon das Manuskript lesen durfte, habe ich eine Gänsehaut bekommen! Es war eine wirklich tolle Lesung gewesen und ich freue mich, dass bereits im September das neue Buch “Die Seiten der Welt” von Kai Meyer erscheinen wird, ein Buch über Bücher !

Im Anschluss an die Lesung haben mein Kollege Markus und ich ein Interview mit Herrn Meyer vorbereitet und ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie aufgeregt ich war! Ich kann das eigentlich immer ganz gut verstecken und wirke dann ein wenig kühl, aber in meinem Inneren hat es so gebrodelt und mein Kollege hat mich bereits morgens durchschaut und wusste sofort, dass ich sehr nervös war.

Das Interview ist zum Glück aber ganz gut gelaufen und Kai Meyer hat unsere Fragen so ausführlich und nett beantwortet, so dass ich später dann gar keine Angst mehr hatte und die Zeit wie im Fluge verging.

Auch das liebe Publikum hat es uns zum Glück leicht gemacht  und alle haben aufmerksam den Fragen und Antworten gelauscht.

Sehr gefreut habe  ich mich übrigens über die vielen positiven Rückmeldungen über unsere Lesung und unser Interview, denn ehrlich gesagt, habe ich vorher noch nie ein Interview geführt, aber ich werde es gerne auch mal wiederholen wollen.

Einen schönen Bericht zu der Lesung mit Kai Meyer findet ihr übrigens hier auf dem Blog “Zwei Sichten auf Bücher;-).

Lesung Kai Meyer Publikum

Kai Meyer Lesung mit BibteamUnd hier auf den Foto seht ihr von links:

Markus Langer, Kai Meyer und mich ;-).

Es war eine wirklich schöne Lesung, die mir noch lange in Erinnerung bleiben wird und ich habe mich sehr gefreut, dass ich Kai Meyer kennenlernen durfte!

 

Es geht weiter mit dem nächsten Höhepunkt der vergangenen Wochen!

Am Samstag, den 05.04.14 haben mein Freund und ich dann ein Konzert der  Metal-Band Van Canto in Köln besucht und was soll ich sagen?

Es war einfach der Hammer! Definitiv war dies eines der besten Konzerte, welches ich in den letzten Jahren besucht habe!

Van Canto 1

CIMG4796

Und wer Van Canto noch nicht kennt, sollte sich unbeding mal folgendes Video anschauen :-p

So, es geht weiter mit dem letzten Highight, welches ich letzten Freitag erleben durfte!

Ich habe an einem Gewinnspiel teilgenommen und ein Essen mit der Autorin Laura Wulff gewonnen!

Ich habe wirklich gewonnen? Nie im Leben hätte ich vorher daran gedacht überhaupt etwas zu gewinnen und da habe ich doch tatsächlich den Hauptgewinn gewonnen und durfte zusammen mit einer weiteren Bloggerin, Melanie von Nessis Bücherregal  die sympathische Autorin Laura Wulff  in Köln treffen. Unglaublich!

Neben der Autorin habe ich außerdem weitere tolle und sympathische Menschen von MIRATaschenbuch, dotbooks und von Buchneuheit kennenlernen dürfen und ich kann euch verraten, es war ein sehr, sehr schöner Abend gewesen!

Ein ausführlicher Bericht wird in den nächsten Tagen folgen und ihr dürft schon darauf gespannt sein ;-).

 

Bloggertreffen mit Laura Wulff

Wie ihr seht, habe ich in den letzten Tagen ganz schön viel erlebt und bin sehr glücklich darüber!

Ich hoffe, ihr durftet auch schöne Dinge erleben und sende euch ganz liebe Grüße!

Eure Jane♥

Die Gewinner meines “Death”- Gewinnspieles stehen fest…

Heute möchte ich gerne die Gewinner meines “Death“- Gewinnspieles verkünden.

Gewinnspiel zu Death

Über je ein Exemplar von “Death” dürfen sich folgende Personen freuen…

*Trommelwirbel*

-

-

*es wird spannend*

-

-

gewinner Death 1

gewinner deathLeider etwas unscharf…

Herzlichen Glückwunsch an:

Romy H.

Melty

lesesofa

Henni

Zeynep Kaplan

Allen Gewinnern werde ich nun eine E-Mail schreiben und ich freue mich sehr für euch und wünsche euch viel Spaß beim lesen ;-).

Auch möchte ich mich ganz herzlich bei allen Teilnehmern bedanken, vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal…

Ebenfalls bedanken möchte ich mich beim Carlsen Verlag, der mir freundlicherweise die 5 Exemplar von “Death” zur Verfügung gestellt hat. Vielen, vielen Dank an euch allen.

Ich sende euch ganz liebe Grüße

eure Jane♥

Buchrezension “Wohin der Wind uns weht” von João Ricardo Pedro

Heute möchte ich euch gerne  “Wohin der Wind uns weht von João Ricardo Pedro vorstellen.

Der Inhalt:

Wohin der Wind uns weht” erzählt die Geschichte der portugiesischen Familie Mendes , die drei Generationen umspannt.

Im Mittelpunkt der Handlung steht  Duarte, ein junger Portugiese, welcher der dritten Generation der Familie Mendes angehört und der an einem historischen Tag für Portugal, am Tag der Nelkenrevolution, geboren wurde.

Duarte wächst inmitten fremder Erinnerungen auf, die seiner Familie gehören und die ihn stark prägen.

Einzig allein durch das Klavier spielen findet er zu sich selbst und zu seiner Geschichte. Durch die Musik verstärken sich seine Gefühle, aber die Musik spiegelt auch die dunkle Seite und negativen Empfindungen und Erinnerungen von Duarte wieder, die ihn zerstören könnten.

 Duarte erinnert sich jedoch an die vergilbten und alten Briefe seines Großvaters, die ihm eine Chance für sein eigenes Leben bieten.

Meine Meinung:

Ich habe etwas mit meiner Rezension gewartet, da ich das Gelesene erst ein wenig sacken lassen musste und noch ein wenig über die Geschichte nachdenken musste. Der Roman hat mich zum denken angeregt und ich habe lange nicht mehr, ein so beachtenswertes  Buch, zumindest was den Schreibstil betrifft, gelesen!

Der Schreibstil hat mir hier wirklich sehr gut gefallen. Der Autor wechselt hier zwischen ausdrucksstarken Schachtelsätzen, präzisen Aussagen, scheinbar endlosen Aufzählungen und kurzen abgehakten Sätzen. Die Melancholie steht hier im Vordergrund und wird an einigen Stellen durch eine poetische Wortwahl verstärkt. Man kann eigentlich gar nicht glauben, dass es sich hierbei um das Erstlingswerk des Autors handelt. Diese Seite des Romans ist wirklich sehr gut gelungen und man findet hier auch einige psychologische und philosophische Ansätze wieder, allein  deswegen und wegen der Sprache sollte man “Wohin der Wind uns weht” unbedingt lesen.

Es gibt aber auch eine andere Seite, die mir nicht ganz so gut gefallen hat und die eine zweigeteilte Meinung in mir hervorruft.

Der Inhalt war oft sehr grausam, sehr trostlos, an einigen Stellen vulgär und oft sehr rätselhaft.

An einigen Stellen war mir die Heftigkeit des Beschriebenen dann doch etwas zu viel. Der Autor geht hier zumindest nicht zimperlich mit seinen Lesern um. Auch hätte ich mir zum Ende hinein wenig mehr Klarheit  gewünscht, der Leser wird ein wenig im Nebel stehen gelassen, was zwar zum nachdenken anregt, auf der anderen Seite aber einen unbefriedigten Eindruck hinterlässt.

Fazit:

Man sollte das Buch allein schon wegen des hervorragenden und melancholischen Schreibstils lesen und sich nicht von der Gewalt und den politischen Hintergründen abschrecken lassen. ” Wohin der Wind und trägt” regt zum denken an und ist meiner Meinung nach absolut empfehlenswert!

Meine Bewertung:

♥♥♥♥ (von ♥♥♥♥♥)

Ich möchte mich ganz herzlich bei dem Suhrkamp Verlag und bei LovelyBooks bedanken, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben! Vielen Dank ;-).

Montagsfrage // Gehst du gerne zu Lesungen?

Heute ist Montag und da gibt es wieder eine Montagsfrage von Libromanie zu beantworten.

Die heutige Frage lautet:

Gehst du gerne zu Lesungen?

Diese  Frage kann ich eindeutig mit einem Ja beantworten. Ich gehe sehr gerne zu Lesungen und auch beruflich bin ich da auf der ein oder anderen Lesung mit dabei. Ich freue mich schon auf Freitag, da werde ich die Lesung  von Kai Meyer zu “Phantasmen”  bei uns in der STADT.BIBLIOTHEK.BERGHEIM besuchen!

Also, wie man sieht, ich finde Lesungen toll und lasse mir im Anschluss auch immer gerne die Bücher signieren ;-).

Und wie sieht es bei euch aus? 

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche.

Liebe Grüße

eure Jane♥

Kai Meyer kommt am 04.04.14 nach Bergheim

Hallo Ihr Lieben,

Es gibt etwas, was ich euch unbedingt mitteilen muss und worüber ich mich wirklich schon sehr freue!

Und zwar kommt Kai Meyer am 04.04.2014 zum zehnjährigen Bestehen der STADT.BIBLIOTHEK nach Bergheim (in der Nähe von Köln) und wird aus seinem neuen Roman Phantasmen lesen.

Ist das nicht toll?! 

Kai Meyer liest “Phantasmen

1780630_643603642342137_1235287953_n

Kai Meyer liest in der STADT.BIBLIOTHEK.BERGHEIM aus seinem neuen Roman “Phantasmen”, der am 14. März beim Carlsen Verlag erschienen ist.  Infos zum Autor und eine Leseprobe findet ihr unter diesem Link.

Wann? Freitag, 4. April 2014, 19.30 Uhr
Wo? STADT.BIBLIOTHEK.BERGHEIM, Konrad-Adenauer-Platz 1, 50126 Bergheim
Vorverkauf: Eintrittskarten zum Preis von 7€/5€ (ermäßigt) gibt es in der STADT.BIBLIOTHEK. Reservierung telefonisch möglich unter 02271/89380 oder per Mail an stadtbibliothek@bergheim.de
 
Hier gelangt ihr zum Blog der STADT.BIBLIOTHEK.BERGHEIM
Hier gelangt ihr zur Homepage der STADT.BIBLIOTHEK.BERGHEIM
 

Wer von euch wird denn auch zu der Lesung kommen???

Ich bin neugierig und würde mich freuen, wenn ich dort einige von euch treffen würde. ;-)

Liebe Grüße

eure Jane♥