Letzte Woche…

Letzte Woche war ich krank, wollte aber trotzdem arbeiten gehen und da ich (manchmal) ziemlich dickköpfig bin und mich trotzdem auf den Weg zur Arbeit gemacht habe, obwohl mein Freund Patrick mir schon zuhause gesagt hat, dass er dies für keine Gute Idee hält, bekamm ich dann auch auf der Arbeit, kaum angekommen, auch schon den nächsten Ärger.

.“ Was machst Du denn hier? „, “ Mit Dir hätten wir aber heute nicht gerechnet…“, “ Du gehörst ins Bett“

Ja, was soll man dazu noch sagen? Es hatten ja alle Recht, auch wenn ich das nicht so richtig hören wollte und prompt wurde ich dann auch schon nachhause geschickt… Hierfür nochmal vielen Dank, denn ich konnte mich dann doch noch richtig auskurieren und jetzt geht es mir wieder wirklich gut :-)-

Dann zuhause angekommen habe ich die Zeit dann im Bett verbracht und es war schon etwas langweilig, besonders gestört daran hat mich aber, dass ich nicht machen konnte, was bzw. wie ich wollte, aber zum Glück, war da ja noch Patrick, der mich sehr umsorgt hat. Er hat mir sogar immer Tee gekocht und dann ist er einkaufen gegangen und hat mir auch noch zwei Bücher mitgebracht( „Ausgelöscht“ von Cody McFadyen und „Sei schlau, stell dich dumm“ von Daniela Katzenberger, das fand ich wirklich sehr sehr lieb und ich habe mich wirklich wie verrückt gefreut, auch wenn Cody McFadyen nicht wirklich so mein Geschmack ist ;-)…

                                                    

Nocheinmal vielen herzlichen Dank an Patrick, du bist sooooooooooo lieb zu mir !!!  Die Bücher habe ich auch dann gelesen bzw. bei “ Ausgelöscht“ bin ich noch dran. und auch vielen Dank an meine Arbeitskollegen und Arbeitskolleginnen, ich kann einfach nur Danke sagen ;-).

Advertisements

3 Gedanken zu “Letzte Woche…

  1. Schön, dass es dir wieder gut geht. Ist ja wirklich lieb von Patrick, dich so zu umsorgen. Und dann bringt er dir auch noch Bücher mit. Schöööön. Wie hat dir denn das von der Katze gefallen? *neugirigbin*
    Liebe Grüße
    Claudi

  2. Danke liebe Claudi ;-). Das Buch von der Katze fand ich eigentlich ganz gut, auch wenn ich mich jetzt outen muss, da viele das vielleicht peinlich finden, aber ich stehe dazu, schau mir auch die Serie regelmäßig an ;-)). Ich fande im Buch spiegelt sich auch vieles von der Sendung wieder, aber auch über den familären Hintergrund etwas zu erfahren, war schon interessant. In den nächsten Tagen, wenn ich etwas Zeit habe, werde ich auch eine Rezi darüber schreiben, wie hat Dir das Buch denn gefallen?
    Liebe Grüße,
    Jane

  3. Ich finde es ehrlich gesagt immer schlimm, wenn man sich Gedanken über das Outen machen muss. Und wenn andere es peinlich finden, das ist mir so etwas von egal. Ich stehe dazu. Ich schaue „Natürlich blond“ total gerne und mag Daniela sehr. Ich finde sie trotz ihres Aussehens sehr normal und natürlich. 🙂
    Das Buch hat mir so gut gefallen, dass ich mir sogar das Hörbuch dazu gekauft habe. Das spricht sie ja selbst, man merkt aber, dass es ihr schwer fiel, etwas abzulesen. 😉
    Liebe Grüße
    Claudi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s