Buchrezension “ Die Olchis und die Gully-Detektive von London“

Wer kennt sie nicht – Die Olchis aus Schmuddelfing?! Die sympathischen, grünen Kerlchen, die in einer Höhle auf einer Müllkippe wohnen und es lieben, wenn es mieft, müffelt und stinkt und sich von köstlichen Müll ernähren, die Olchis sind wieder da.

Diesmal erleben die Olchis ein wirlich spannendes Abenteuer in London!

Der Inhalt  (Quelle: Oetinger- Verlag)

Text von Erhard Dietl
Einband und farbige Illustrationen von Erhard Dietl

Fischgräten in der Themse, Müll am Big Ben: Hilfe, die Olchis kommen! Die Olchi-Kinder fliegen auf Feuerstuhl zum Londoner Detektiv-Olchi Mr Paddock. Sie wollen ihm einen Agenten-Regenschirm bringen, den der geniale Professor Brausewein entwickelt hat. Doch der kleine Ausflug wächst sich zu einem aufregenden Kriminalfall aus, denn die Olchis müssen nicht nur gestohlene Dinosaurier-Knochen wiederfinden, sondern auch ihren entführten Drachen Feuerstuhl! Aber Cheesy Sock! Muffelfurzteufel! Das wäre doch gelacht, wenn sie diesen Fall nicht lösen würden!
Eine turbulente, spannende Detektivjagd durchs olchige London mit zwei neuen Lieblings-Olchis: Mr Paddock, dem Detektiv, und seinem Assistenten Dumpy.

Meine Meinung

Die Olchis sind einfach toll! Erhard Dietl beweist erneut, dass er einfach gute Kinderbücher schreibt. Der Schreibstil, ist wie in den anderen Büchern der Olchis auch , einfach und urkomisch und Kinder werden dieses Buch einfach lieben, da bin ich mir ziemlich sicher! Auch Erwachsene werden bei dieser Geschichte nicht ernst bleiben können!

Besonders gut hat mir gefallen, dass es sich bei diesem Band um eine Kriminalgeschichte in London handelt. In London lebten bekanntlich ja viele berühmte und berüchtigte Detektive, aber einen Olchi- Detektiv, den kannte man bisher wohl noch nicht😉.

Die Kapitel sind kurz gehalten und eignen sich sehr gut zum Vorlesen z.B. als Gute-Nacht-Geschichte, aber auch für Kinder, die selber lesen möchten, ist dieses Buch natürlich geeignet. Die Schrift ist ziemlich groß und der Inhalt leicht verständlich und für Erstleser geeignet. Einige Begriffe sind in englischer Sprache gehalten, was richtig toll ist, da die Geschichte ja auch in London spielt und dadurch wirkt alles noch viel authentischer. Auch muss man sich keine Sorgen machen, dass die Kinder die englischen Begriffe nicht verstehen könnten, denn diese werden im Anschluss der Geschichte, hinten im Buch,erklärt.

Auch wer die Olchis bisher noch nicht kennen sollte (was ich mir aber nicht vorstellen kann), braucht keine Angst zu haben, denn am Anfang des Buches wird alles, was man über die Olchis wissen muss, ausführlich erläutert.

Die Geschichte ist wirklich sehr spannend und lustig und die farbigen Illustrationen runden den Lesespaß ab!

Ich kann dieses Buch wirklich nur weiterempfehlen, man sollte es unbedingt mit Kindern lesen und alle werden garantiert ihren Spaß dabei haben🙂.

Mehr über die Olchis gibt es übrigens hier.

Bewertung: ♥♥♥♥♥ (von ♥♥♥♥♥)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s