Montagsfrage// Das abgefahrenste Buch, das du je gelesen hast

Die heutige Montagsfrage von Libromanie lautet:

Was ist das abgefahrenste Buch, das du je gelesen hast?

Mir kam direkt „Der unsichtbare Apfel“ von Robert Gwisdek ( auch bekannt unter „Käptn Peng“) in den Sinn, wenn man „abgefahren“ im Sinne von „anders“ oder „skurril“ meint🙂. Ich habe den Roman vor kurzer Zeit gelesen und war Anfangs wirklich sehr begeistert, besonders die philosophische Sprache und die Bilder, die erschaffen wurden, haben es mir angetan. Wie gesagt, der Anfang war gut, aber ab der Mitte des Buches wurde es mir einfach zu skurril , so dass ich das Buch zwischenzeitlich gerne gegen die Wand geworfen hätte. Ich muss hier dazu sagen, dass ich eigentlich zu ruhigeren Sorte Mensch gehöre, aber der Inhalt des Buches hat auch mich zwischenzeitlich etwas verändert und meine Wahrnehmung hat sich  anscheinend hier gewandelt.

So kommt es auch vor, dass auf  mehreren Seiten hintereinander auch nur der Buchstabe „K“ steht.

 Ich kann es nicht genau beschreiben, ihr solltet das Buch einfach mal lesen und dann werdet Ihr wissen, was ich meine.

Man merkt hier wirklich, dass Herr Gwisdek wirklich was in der Birne hat, aber insgesamt war es mir dann doch zu viel des Guten.

Ich würde das Buch eher als abstraktes Kunstwerk betrachten, was hier aber absolut positiv gemeint ist😉

Für Menschen, die „Die Verwandlung“ von Franz Kafka mögen, werden „Der unsichtbare Apfel“ von Robert Gwisdek lieben.

Der Inhalt 

(Quelle: kiwi-verlag.de)

Igor ist ein merkwürdiges Kind. Er berührt Dinge, um sie zu verstehen, malt Kreise auf Hauswände und sortiert Schachteln in Schachteln ein. Während er älter wird, übt er das Schmelzen, entdeckt das nichts und bezweifelt die Endlichkeit. Er verliebt sich und trägt eine Last, die zu schwer ist, er trifft auf den Tod und versucht schließlich, hundert Tage ohne Licht und Geräusche zu verbringen. Seine Reise führt ihn an die Grenzen der Vernunft und verändert seine Wahrnehmung der Welt für immer.
Robert Gwisdek schreibt in seinem Debütroman mit einer solchen Sprachmacht und Fantasie über Wahrheit, Wahnsinn und Liebe, dass man das Leben danach mit anderen Augen sieht.

3 Gedanken zu “Montagsfrage// Das abgefahrenste Buch, das du je gelesen hast

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s