#wklm2015-Tag 1- Es geht los

Heute startet der Wörterkatze Lesesmarathon 2015 #wklm2015 und ich bin mit dabei und freue mich sehr, denn dies ist mein aller erster Lesemarathon. Obwohl ich diese Woche eigentlich viel eingespannt bin und arbeiten muss, nehme ich gerne teil, denn ich lese ja so oder so und ich freue mich auch schon auf den Austausch mit gleichgesinnten Bloggern.

Starten möchte ich heute Abend mit dem Roman „Bonsai“ von Alejandro Zambra.

 Der Inhalt ( Quelle: Suhrkamp):

Die rasanteste Liebesgeschichte der Weltliteratur

Julio liebt Emilia, Emilia liebt Julio, beide lieben Proust – beide haben in Wirklichkeit nicht eine Seite Proust gelesen –, ein Jahr lang sind sie während ihres Studiums liiert, dann verlässt sie ihn, und er liebt sie weiter, sie geht nach Europa, und er liebt sie weiter, die Zeit vergeht, und er liebt sie weiter, sie stirbt, und er liebt sie weiter, Jahre später erinnert er sich, und er liebt sie immer weiter.

Ich bin schon sehr gespannt auf diese Geschichte und werde mit dem Lesen wahrscheinlich gegen 21.00 Uhr beginnen. Morgen früh werde ich diesen Beitrag aktualisieren und euch dann mitteilen, wie weit ich gekommen bin und wie mir das Gelesene gefallen hat :-).

Zusätzlich möchte die liebe Kerstin aka Wörterkatze folgendes wissen:

Was hast du dir für die Woche vorgenommen? Einfach nur lesen, oder habt ihr euch ein Ziel gesetzt?

Ich mache aus Spaß an der Freude an dieser tollen Aktion mit und werde so viel lesen, wie es mir möglich ist und es mir weiterhin Freude bereitet. Für den Lesemarathon habe ich mir keine spezielle Lesesliste erstellt, da ich spontan entscheiden möchte, was ich gerade lese und wonach mir der Sinn steht ;-).

Leider schaffe ich es in der Woche erst, Abends zu lesen, aber ich werde euch auf dem Laufenden halten und ihr werdet unter jedem Tagesbeitrag auch die Links zu den vorherigen Beiträgen finden.

Ich freue mich auf den Lesemarathon mit euch und werde jetzt gleich mal loslegen. 😉

ca. 21.00 Uhr:          START! Ich lese gerade:“Bonsai“ von Alejandro Zambra

 UPDATE!!!

 ca. bis 0.30 Uhr gelesen. Den Roman habe ich fast in einem Rutsch zu Ende gelesen. Insgesamt waren dies aber auch nur 89 Seiten. Mein Leseeindruck war eher ernüchternd, denn ich hatte mir viel mehr von der Geschichte erhofft und wurde nicht so ganz überzeugt. Die Handlung ist schnell erzählt. Emilia und Julio ( Man könnte auch die Namen gegen Romeo und Julia austauschen, da die Geschichte ähnlich tragisch enden wird, dies wird dem Leser auch bereits beim Lesen der ersten Zeilen klar), lernen sich an der Universität kennen und lieben und werden ein Paar. Ihre Beziehung zueinander würde ich als eher schwierig beschreiben und doch haben sie sich irgendwie gefunden.

Beide teilen die große Leidenschaft zur Literatur und geben an, Proust gelesen zu haben, was allerdings nicht der Wahrheit entspricht. Dessen ungeachtet, bildet die Literatur den Kern ihrer Beziehung. Doch ihre Beziehung scheitert, da sie sich nicht weiterentwickelt und es keine neue Impulse mehr gibt. Die Liebe kann so nicht wachsen und vertrocknet wie ein Bonsai, den man vergisst zu gießen und ihn nicht pflegt. Emilia verlässt Julio und zieht wieder zurück nach Madrid, wo sie auch später stirbt, da sie sich aufgegeben hat und sich schließlich umbringt. Zurück bleibt Julio, der sie immer noch liebt…

Wahrliche eine tragische Liebesgeschichte, die alles hat, was einen Klassiker ausmacht. Der Schreibstil ist sehr stilsicher und bis ins Detail ausgearbeitet, weitschweifig und anspruchsvoll, doch genau dies hat mich auf der anderen Seite auch gestört, denn diese Novelle war einfach zu perfekt und mir fehlten hier die Ecken und Kanten.

eure Jane ♥

Advertisements

12 Gedanken zu “#wklm2015-Tag 1- Es geht los

  1. Egal wie spät es wird, ich freue mich immer über einen Beitrag von dir. Vor allem wenn du mich wieder auf ein Buch neugierig machst. 🙂
    Ui, „Bonsai“ hört sich interessant an. Da bin ich auf deine Meinung gespannt. Der Titel spricht mich einfach an.

    • Liebe Kerstin,

      ich freue mich, dass du dich über meine Beiträge freust, auch wenn diese erst spät am Abend kommen :-).

      Leider hat mich das Buch letzten Endes doch nicht so überzeugen können, wie ich es mir erhofft habe, aber dennoch ist es lesenswert und anspruchsvoll und man sollte sich einfach seine eigene Meinung darüber bilden.

      Ganz liebe Grüße,
      Jane

  2. Hey 🙂

    Ich erinnere mich an dieses Buch! Wobei ich allerdings gestehen muss, dass ich die Handlung ein bisschen merkwürdig fand 😀 … Geht es in dem Buch darum, dass Liebe zu Besessenheit werden kann?

    Liebe Grüße
    Ascari

    • Liebe Ascari,

      in dem Buch geht es um eine tragische Liebe, die scheitert, da es keine Weiterentwicklung gibt und man die Liebe nicht pflegt und vernachlässigt. Es fehlt etwas, damit sie weiter wachsen kann und es kommt zum Stillstand, der durch den Tod bzw. durch Selbstmord, endgültig gemacht wird.

      Mich konnte das Buch nicht so ganz überzeugen, da mir hier die Ecken und Kanten gefehlt haben und es war einfach zu perfekt, wenn ich es so ausdrücken darf?! ;-).

      Liebe Grüße,
      Jane

      • Ich glaub, ich versteh schon, was du sagen willst … Wobei ich das Thema zum Philosophieren schon interessant finde 🙂 . Kann Liebe sich überhaupt permanent weiterentwickeln? Sollte sie das? Oder entwickelt sie sich zwangsläufig weiter, weil sich auch die Menschen im Lauf der Zeit verändern? 😉

        Liebe Grüße
        Ascari

      • Liebe Ascari,

        zum Philosophieren ist das Buch wirklich interessant und auch der Schreibstil ist wirklich sehr gut. „Bonsai“ von Alejandro Zambra hat eigentlich alles, was ein gutes, literarisches Werk haben muss, halt auf das Wesentliche reduziert, aber sehr ausdrucksstark.

        Ich wünsche dir einen schönen Tag.
        Liebe Grüße
        Jane

  3. Pingback: #wklm 2015 – Tag 2- Es wird weiter gelesen | Die wunderbare Welt der Jane

  4. Pingback: #wklm 2015 – Tag 2- Es wird weiter gelesen | Die wunderbare Welt der Jane

  5. Pingback: #wklm2015 – Tag 3 – Ein neuer Tag und neues Leseglück | Die wunderbare Welt der Jane

  6. Pingback: #wklm2015 – Tag 4 – Die Hälfte ist geschafft | Die wunderbare Welt der Jane

  7. Pingback: #wklm2015 – Tag 5 und Tag 6 | Die wunderbare Welt der Jane

  8. Pingback: #wklm2015 – Tag 7 – Endspurt | Die wunderbare Welt der Jane

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s