Du kannst was bewirken! #BloggerfuerFluechtlinge

Heute möchte ich euch auf Aktion #BloggerfuerFluechtlinge“ aufmerksam machen, die von Paul Huizing, Karla Paul ,Nico Lumma und Stevan Paul ins Leben gerufen wurde und auch DEINE Unterstützung benötigt.

Mich machen die Angriffe auf Flüchtlinge wahnsinnig wütend, fassungslos und sprachlos.

Ich unterstütze die Spendenaktion Moabit hilft sehr gerne, weil ich aktiv ein Zeichen gegen rechtes Gedankengut und Gewalt setzen möchte und stattdessen lieber aktiv den Flüchtlingen helfen möchte, die bereits einen schweren Weg hinter sich haben und dringend Hilfe benötigen.

Auch DU kannst ein Zeichen setzen und viel bewirken!

Mehr Informationen über die Aktion findest du hier:

Blogger für Flüchtlinge

Blogger für Flüchtlinge ist eine Initiative, die nichts anderes macht, als Spenden zu sammeln und diese dem Verein Moabit hilft zukommen lässt. Wir bitten Euch um folgendes:

1. Wenn du Blogger/in, Vlogger/in oder Podcaster/in bist, schreibe oder sprich zur Flüchtlingssituation. Sage warum es wichtig ist, dass wir uns alle um die Flüchtlinge kümmern. Verweise auf diese Spendensammlung, die “Moabit hilft” zu Gute kommt. Nutzt den Hashtag #BloggerFuerFluechtlinge.

2. Alle anderen: Nutzt Eure Netzwerke und verbreitet diesen Link um auf die Spendenaktion hinzuweisen. Nutzt den Hashtag #BloggerFuerFluechtlinge.

Friedlicher Widerstand und aktive Hilfe.

Wir wollen den Menschen, die hier in Deutschland ankommen helfen, und denjenigen die sich Heimatschützer, Patrioten, Biedermänner, Brandstifter, Kleingeister, Zukurzgekommene  und Verständnisheuchler nennen, die in Heidenau, Hoyerswerda und Meißen glauben, sie hätten ein Recht gegen Menschenrechte auf die Straße zu gehen friedlich entgegentreten. Das sind Neonazis und keine besorgten Bürger. Das sind Rassisten und keine Asyklkritiker.

Bitte bloggt, vloggt, podcastet und verbreitet die Notwendigkeit der Spende und des Engagements. Nutzt den Hashtag #BloggerFuerFluechtlinge.

Es ist egal, worum es bei Euch sonst geht. Den Anfang machen Food-, Buch- und Politikblogger, um zu zeigen, dass die Flüchtlingshilfe themen-unabhängig uns alle etwas angeht.

Falls Du kein Paypal-Konto nutzt und auch keine Kreditkarte besitzt, kannst du auch direkt hier an „Moabit hilft“ spenden. Dies habe ich auch so gemacht und dabei ebenfalls den Hashtag #BloggerFuerFluechtlinge verwendet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s