Aprikosen-Streuselkuchen

Heute gibt es mal ein Rezept für einen richtig leckeren Kuchen von mir ;-).

Meine Nichte hatte nämlich Geburtstag gehabt und da habe ich für die Feier einen wunderbaren Aprikosen-Streuselkuchen gebacken, den ich euch nicht vorenthalten möchte.

Streuselkuchen2Streuselkuchen1

Und hier das Rezept für ein hohes Backblech:

Die Zutaten:  600g Mehl, 100g Mandelstifte, 275g Zucker, 1  Päkchen Vanillezucker, 1 Prise Salz, 325g Butter (weich), 1 Ei, 250g Aprikosenmarmelade, 850ml Aprikosen aus der Dose.

Und so wird es gemacht:

  1. Backblech fetten und mit Mehl bestäuben. Mehl, Mandeln, Vaniellezucker, Zucker, Butter in Flöckchen, 1 Ei und eine Prise Salz in eine Rührschüssel geben und alles gut durchkneten. 3/4 des Teiges auf das Backblech verteilen und schön festdrücken und am Rand ca. 2 cm hockdrücken.
  2. Marmelade auf dem Teig verteilen. Aprikosen abtropfen lassen und ebenfalls verteilen. Den übrigen Teig zu Streuseln verreiben und auf den Kuchen verteilen.
  3. Kuchen im vorgheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 200°C) auf der untersten Schiene für ca. 45 Minuten backen. Auskühlen lassen und fertig. 🙂

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!

Liebe Grüße, eure Jane ♥

Montagsfrage: Print oder eBook?

montagsfrage_banner

Hallo ihr Lieben,

Das alte Jahr ist nun Vergangenheit und 2016 hat begonnen.

Bei mir fängt das neue Jahr direkt mit einer Erkältung an, aber ich bin tapfer und versuche mich wieder aufzupeppeln. 😉

In 2016 darf aber auch die beliebte Montagsfrage von der lieben Svenja aka Buchfresserchen nicht fehlen, die heute lautet:

Print oder eBook, was bevorzugst du?

Ich bevorzuge die Printausgabe. Dieses Gefühl, ein richtiges Buch in den Händen zu halten, seinen Duft einzuatmen und darin zu blättern, ist einfach unbeschreiblich und da kann ein digitales Buch leider nicht mithalten. Natürlich lese ich auch eBooks und ich besitze auch einen eBook-Reader, denn unterwegs ist es ungemein praktisch, Bücher auf diese Art zu lesen. Auch benötigt man bei eBooks  nicht so viel Platz in der Wohnung, was für mich einfach ideal ist, da ich in einer sehr, sehr kleinen Wohnung lebe. Dennoch kann nichts mit einem realen Buch mithalten. Zudem liebe ich auch Buchkunst und benutze gerne verschiedene Lesezeichen, die aus unterschiedlichen Materialien bestehen und möchte darauf auch in Zukunft nicht verzichten. 😀

Wie sieht es bei dir aus? 

Ich freue mich über deine Antwort und bin schon sehr gespannt darauf, ob du lieber die Printausgabe oder ein eBook bevorzugst. 😀

 

 

Name gesucht! Mein neues Blogmaskottchen

Ein neues Jahr hat nun begonnen und das Jahr 2015 liegt nun in der Vergangenheit. Eigentlich wollte ich euch an dieser Stelle meine 5 Buchhighlights des Jahres 2015 vorstellen… Leider konnte ich mich jedoch nicht entscheiden und habe mir deshalb überlegt, dass ich euch stattdessen mein neues Blogmakottchen vorstellen möchte. 😀

TADAAAAA!

Und hier ist es, mein kleines Eselchen. ♥

Leider hat der kleine Esel noch keinen Namen und jetzt seid ihr gefragt, vielleicht fällt euch ja ein schöner Name ein? Es handelt sich übrigens um ein männliches Exemplar. 😀

Ich überlege mir natürlich auch noch ein paar Namen und werde euch den Namen dann bald mitteilen.

Falls ich einen von euch  vorgeschlagenen Namen wähle, dann erhält die Person, die mir den Namen geschrieben hat, noch eine kleine Überraschung. 😉

Gerne könnt ihr mir eure Vorschläge bis zum 09.01.2016 mitteilen.

Ich freue mich über eure  Vorschläge. ❤