Habt ihr Lust auf eine Leserunde zu „Die Nebel von Avalon“ von Marion Zimmer Bradley?

Durch viele Bücher, die ich in meiner Kindheit und in der Jugendzeit gelesen habe, bin ich zu einer Fantasyleserin geworden. Heute lese ich zwar alles, was mir gefällt und hier spielt das Genre überhaupt keine Rolle mehr, aber früher, da habe ich fast nur Fantasy gelesen.

„Die Nebel von Avalon“ von Marion Zimmer Bradley hat mich in meiner Jugendzeit sehr geprägt und ist eines meiner Lieblingsbücher.

3-596-28222-5-234592

Marion Zimmer Bradley

Die Nebel von Avalon

Roman

Verlag: S.Fischer Verlag

Taschenbuch
Aus dem Amerikanischen von Manfred Ohl und Hans Sartorius

Preis € (D) 9,95

ISBN: 978-3-596-28222-7

Da es nun schon fast 13 Jahre her ist, seitdem ich das Buch zuletzt gelesen habe, habe ich mir überlegt, dass ich hierzu gerne eine Leserunde starten möchte und suche hierfür noch fleißige Leser und Leserinnen, die das Buch gerne mit mir lesen möchten. 😉

Wenn sich mehr als 3 Mitleser finden, würde ich die Leserunde gerne Mitte Juni starten.

Wer möchte denn gerne mitlesen?

Freue mich auf eure Anmeldungen.

Schreibt mir dazu einfach eine Antwort bis zum 22.05.2016  in das Kommentarfeld. 😉

Fantastische Grüße,

eure Jane.♥

Advertisements

Mein Lesefreitag

Hallo ihr Lieben,

heute ist Freitag und dann auch noch Karfreitag. Als Kind habe ich diesen Tag immer gehasst, denn es war für mich der langweiligste Tag des ganzen Jahres. Darüber kann man jetzt denken, was man will, aber ich mochte diesen Tag noch nie wirklich. Da es heute zudem noch regnet und richtig ungemütlich draußen ist, habe ich mir überlegt, dass ich gerne einen #Lesefreitag machen möchte.

Dies bedeutet, ich werde heute den ganzen Tag lang lesen und es mir richtig gut gehen lassen. 🙂

Starten werde ich übrigens mit „Nur ein Tag“ von Gayle Forman.

Lesefreitag

Ich bin gespannt, wie weit ich kommen werde, denn gleichzeitig nehme ich noch an

der dazugehörigen Leserunde bei Lovelybooks für dieses Buch teil.

Der Inhalt (Quelle: Fischer FJB):

Der erste Teil des Roman-Duos NUR EIN TAG … UND EIN GANZES JAHR
der Bestseller-Autorin Gayle Forman.

Wenn du einem Menschen begegnet bist,
der dein Herz geöffnet hat, wirst du alles dafür tun,
ihn wiederzufinden.

Allysons Leben ist genau wie ihr Koffer – überlegt, geplant und ordentlich gepackt. Doch am letzten Tag ihrer dreiwöchigen Europatour lernt sie Willem kennen. Als freier, ungebundener Schauspieler ist er all das, was die 18jährige Allyson nicht ist, und als er sie einlädt, mit ihm nach Paris zu kommen, trifft sie spontan eine für sie untypische Entscheidung. Sie ändert ihren Plan und geht mit ihm. Allyson erlebt einen Tag voller Abenteuer und Romantik, Freiheit und Nähe – bis Willem am nächsten Morgen nicht mehr da ist.

Da der Lesefreitag nur ein Tag dauern wird, werde ich diese Seite immer mal wieder aktualisieren.

11.11 Uhr:

Start des Lesefreitags! Ich lese aktuell „Nur ein Tag“ von Gayle Forman.

14.12 Uhr:

Habe nun die ersten 5 Kapitel gelesen und  bin ziemlich schnell in die Geschichte hineingekommen. Der Schreibstil ist unkompliziert und jugendlich. Die Geschichte wird aus der Ich-Erzählperspektive, hier aus der Sicht von Allyson, erzählt, was die Figur natürlich greifbar macht und man erhält einen guten Einblick in ihre Denkweise und in ihr Gefühlswesen.

19.00 Uhr:

Ich habe nun insgesamt 143 Seiten gelesen und die Figur Allyson nun immer besser kennengelernt und ehrlich gesagt, nervt mich diese Figur ein wenig. Allyson wirkt in vielen Szenen viel zu naiv und ihr jugendliches Denken ist manchmal für mich einfach nicht nachvollziehbar. Auch ist das Erzähltempo der Geschiche sehr rapid.

Willem wirkt hingegen sehr geheimnisvoll und man weiß nicht genau, was in seinen Kopf vor sich geht, da man keinen Zugang zu seiner Gedankenwelt erhält. Auf der einen Seite macht dies die Geschichte spannend, denn ich würde wirklich gern erfahren, warum er sich so seltsam verhält und wie sein Leben bisher verlaufen ist.

 

Gelesene Seiten: 143Seiten.

Wenn Ihr Lust habt, dann dürft ihr übrigens auch am #Lesefreitag teilnehmen. Schreibt doch einfach einen dazugehörigen Blogbeitrag oder kommentiert diesen Beitrag von mir.

Gerne könnt ihr folgende Fragen dazu beantworten:

Was lest ihr momentan?

Auf welcher Seite befindet ihr euch aktuell?

Wie viele Seiten habt ihr bereits gelesen?

Wie gefällt euch das Buch?

Habt ihr bereits andere Bücher des Autors/der Autorin gelesen?

Ich wünsche euch einen schönen Freitag!

Liebe Grüße, eure Jane ♥

Lovelybooks Aktion: Leserunde zu “ Das Schicksal ist ein mieser Verräter“

Bei Lovelybooks gibt es zur Zeit eine tolle Aktion, worüber ich  heute sehr gerne berichten möchte:

Die Leserunde zu “ Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ von John Green !!!

Der Inhalt:

„Krebsbücher sind doof“, sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander – trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod…

Seid ihr neugierig geworden und möchtet gerne an dieser Leserunde mitmachen? Dann habt ihr jetzt die Chance auf Lovelbooks.de eins von 40 Testleseexemplare zu gewinnen, wovon 10 davon exklusiv für Blogger reserviert sind.

Ich persönlich werde mich für diese Leserunde bewerben, da mich die Kurzbeschreibung neugierig auf mehr gemacht hat. Die Thematik Krebs hat für mich auch eine persönliche Verbindung, da vor einem Jahr auch mein Vater an dieser schrecklichen Krankheit gestorben ist und es mir immer noch wie heute vorkommt, als ich von der Diagnose erfahren habe. Sicherlich wird es nicht einfach sein, dieses Buch zu lesen, aber ich nehme die Herausforderung an, da ich in der Kurzbeschreibung des Inhaltes auch etwas positives erkennen kann. Ich würde gerne erfahren, wie die Hauptfigur Hazel mit dieser Krankheit umgeht und wie ihr Umfeld darauf  reagiert…

Wie kann man sich für diese Leserunde bewerben?

Ihr müsst Mitglied bei Lovelybooks sein. Danach klickt ihr Hier  auf den Link und schreibst einen kleinen Beitrag über ein besonderes oder wichtiges  Erlebnis der letzten  7 Tage in eurem Leben und warum ihr  das Buch gerne lesen möchtet?

Wer einen Blog besitzt, kann es auch zusätzlich dort posten, so wie ich es hier gemacht habe. Ihr könnt euch bis einschließlich 29.07.2012 bewerben und zum 30.Juli werden dann 5 Testleser bekannt gegeben, die dann gemeinsam die restlichen 35 Leser aussuchen dürfen.

Ich finde diese Aktion klasse und würde mich freuen, wenn auch ihr mitmachen würdet 🙂 !!!

Mehr Informationen erhaltet ihr bei Lovelybooks.de